Schliessen

Melden Sie sich jetzt an!

Aktuelle Angebote, Rezeptideen, Tipps und Trends.

Newsletter

Zum Warenkorb
zur Übersicht

Rib-Eye Steak mit Rotwein-Schalotten und Gemüse

Zutaten für 4

vier Rib-Eye Steaks
Rotwein
Butter
sechszehn Schalotten
eine Melanzani
eine Zucchini
braunen Zucker
sechszehn Kohlsprossen
Meersalz
schwarzer Pfeffer

Das Rib-Eye Steak wird aus dem Rostbraten geschnitten, dieser ist ein stark marmorierter, mit Fett durchzogener, geschmacksintensivster Teil der Hochrippe. Das markante, magere “Muskelfleischauge” wird vom fettreicheren Hochrippendeckel umrahmt. Unsere Rib-Eye Steaks werden für den besten Geschmack selektiert und auf den Punkt gereift.

 

 

1.

Portionierte Rib-Eye Steaks kaufen oder den Rostbraten im Ganzen um die Grammatur selbst zu bestimmen. Das Fleisch auspacken und mit einem Papiertuch trockentupfen.

2.

Die Schalotten schälen. Die äussere Schicht nicht mit dem Messer einschneiden, da sonst die Schalotten zerfallen.

3.

Braunen Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen (nicht zu dunkel) und dann etwas Butter hinzugeben.

4.

Die Schalotten in das Karamell geben und bräunen.

5.

Mit Rotwein, es darf die ganze Flasche sein, ablöschen und einkochen lassen. Salzen und pfeffern.

6.

Melanzani in gleich große Würfel schneiden.

7.

Die Melanzzani mit Butter in einer Pfanne knusprig braten, vorgekochte Kohlsprossen mit Butter anbraten und salzen.

8.

Zucchini in Scheiben schneiden.

9.

Die Rib-Eye Steaks bei großer Hitze scharf anbraten, Vermeiden Sie dabei häufiges wenden. Anschließend  rund 10 Minuten bei geringer Hitze am Griller bis zum gewünschten Garpunkt ziehen lassen.

10.

Die Zucchini ohne Öl am heißen Rost von beiden Seiten kurz anbraten. Danach die Rib-Eye Steaks rasten lassen.

11.

Steaks salzen und pfeffern und gemeinsam mit den Rotwein-Schalotten, den Kohlsprossen, der gebratenen Zucchini und  den knusprigen Melanzani-Würfeln anrichten.

Tipp

Verzichten Sie auf Soßen.
Ein gereiftes Stück Rindfleisch sollte immer pur und unverfälscht gegessen werden. Nur so kommt der wunderbare Eigengeschmack (Grand Moo, Styria Beef oder Kalbin SELECTION) voll zur Geltung.

Bei der Zubereitung haben wir gegrillt mit:

Rostbraten SELECTION, bone-aged

Diesen Beitrag teilen:

Kategorien

fleischwerkstatt.at verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu