Schliessen

Melden Sie sich jetzt an!

Aktuelle Angebote, Rezeptideen, Tipps und Trends.

Newsletter

Zum Warenkorb
zur Übersicht

Rib-Eye Steak mit Asia-Gemüse

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Rib-Eye Steaks à 250 g

Für die Marinade:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g dunkle Misopaste
  • 200 ml Reiswein
  • 20 ml Sojasoße

Für das Gemüse:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Pak Choi
  • 1/4 Papaya
  • 10 g Ingwer
  • 2 EL Erdnussöl
  • Meersalz

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zeitaufwand: 60 Minuten

  1. Zuerst die Marinade vorbereiten. Dafür Knoblauch schälen und fein hacken. Alle Marinade-Zutaten gut verrühren. Die Steaks in einen Gefrierbeutel geben, Marinade beifügen und gut vermengen. Ca. 4 Stunden ziehen lassen.
  2. Für das Gemüse die Schalotte und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Den Pak Choi putzen und in mittelgroße Stücke schneiden. Die Papaya schälen (für das Rezept benötigen Sie nur ¼ von einer normalgroßen Papaya), entkernen und in 1×1 cm große Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken.
  3. Das Backrohr auf 180°C vorheizen. In einer großen Pfanne ca. 2/3 vom Öl erhitzen. Die Steaks aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier gut abtupfen. Die Steaks im Öl von beiden Seiten anbraten, im Rohr auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten garen (Medium).
  4. Das restliche Öl erhitzen. Die Papayastücke darin anbraten, Pak Choi und Ingwer beigeben, kurz braten lassen und leicht salzen. Mit etwas Wasser leicht aufgießen und Soße einkochen lassen.
  5. Steaks mit Gemüse und Soße servieren, dazu passt Basmati-Reis.
Diesen Beitrag teilen:

Kategorien

fleischwerkstatt.at verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu