Schliessen

Melden Sie sich jetzt an!

Aktuelle Angebote, Rezeptideen, Tipps und Trends.

Newsletter

Zum Warenkorb
zur Übersicht

Gekochtes Jungrindfleisch mit Krensauce

Rezept für Styria Beef. Jungrindfleisch aus der Steiermark

Zutatenliste für 8 Personen

  • 2 kg Styria Beef
  • 0,5 kg Rindsknochen
  • 200 g Bio-Wurzelwerk
  • 1 Bio-Zwiebel
  • Bio-Lauch, Bio-Liebstöckel,
  • Salz, Bio-Pfefferkörner,
  • Bio-Lorbeerblatt, Bio-Muskat (gerieben)

Krensauce

  • 1 EL Bio-Butter
  • 2 EL Bio-Mehl glatt
  • 200 ml Rindsuppe
  • 2 EL Bio-Schlagobers,
  • 2 EL Bio-Kren gerissen
  • Salz, Bio-Pfeffer, Bio-Muskat, Brösel

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zeitaufwand: 1 Stunde

  1. 3 Liter Wasser aufkochen, Fleisch und Knochen darin 5 Minuten leicht köcheln lassen. Abseihen, kalt abwaschen und wieder ins kochende Wasser legen.
  2. Gewürze ohne Salz dazugeben. Hitze reduzieren und Fleisch schwach wallend kochen.
  3. Schaum abschöpfen.
  4. Lauch, Zwiebel und Wurzelwerk nach ca. 1 Stunde dazugeben.
  5. Nach 1 weiteren Stunde Kochzeit salzen.
  6. Butter schmelzen, Mehl beigeben, kurz rösten und mit Suppe aufgießen.
  7. Mit einem Schneebesen knotenfrei verrühren, Obers und Kren beigeben und abschmecken.
  8. Fleisch in fingerdicke Scheiben schneiden, mit Sauce bedecken und mit Brösel bestreuen.
  9. Bei starker Oberhitze überbacken.
Diesen Beitrag teilen:

Kategorien

fleischwerkstatt.at verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu