Schliessen

Melden Sie sich jetzt an!

Aktuelle Angebote, Rezeptideen, Tipps und Trends.

Newsletter

Zum Warenkorb
zur Übersicht

Gefülltes Carpaccio mit Spargel Vinaigrette

Zutaten für 4:

200g Rinderfilet

ein Bund Rucola

30g Parmesan

Trüffelöl

Meersalz

schwarzer Pfeffer

 

Spargel Vinaigrette

eine Zucchini

eine Karotte

eine gelbe Rübe

1/2 Sellerie

gekochter Spargel

Essig

Olivenöl

1.

Das Fleisch auspacken und mit einem Papiertuch trockentupfen.

2.

Das Rindfleisch so einschneiden, dass ein Rechteck entsteht, welches man gut belegen kann.

3.

Das Fleisch auf eine Folie legen, mit deren Hilfe man das Fleisch dann gut zusammenrollen kann.

4.

Nach Belieben mit Trüffelöl beträufeln und mit Rucola belegen.

5.

Großzügig mit Parmesan bestreuen.

6.

Das Fleisch stramm mit der Folie zu „einem Zuckerl“ zusammenrollen und für mindestens 4 Stunden in den Tiefkühler geben.

7.

Für das Spargel Vinaigrette alle Zutaten in feine Würfel schneiden und vermengen. Den gekochten Spargel in ca 2m große Stücke schneiden.

8.

Für die Sauce 1/3 Essig, 2/3 Wasser mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem dem Stabmixer aufmixen, mit 3/3 Öl montieren und unter das Gemüse mischen.

9.

Das Carpaccio tiefgekühlt aus der Folie auspacken und in möglichst dünne Scheiben schneiden, drappieren und anrichten.

10.

Das Vinaigrette und das Carpaccio ergeben eine einzigartige Geschmackskomposition! Nach Belieben mit Salz und Peffer würzen, et voilà!

Tipp zum Einwickeln:

Beim Einwickeln sollte man unbedingt darauf achten, dass die Folie groß genug ist, um das ganze Fleisch einzufangen. Außerdem sollte sie gut halten, damit sie nicht einreißt. Je fester man das Fleisch einrollt, desto schöner wird das Endergebnis!

Diesen Beitrag teilen:

Für dieses Rezept besonders geeignet:

Kategorien

fleischwerkstatt.at verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu