Schliessen

Melden Sie sich jetzt an!

Aktuelle Angebote, Rezeptideen, Tipps und Trends.

Newsletter

Zum Warenkorb
zur Übersicht

Philly-Cheese-Steak

Zutatenliste

  • Rib-Eye-Steak, SELECTION
  • Bergkäse mit Rinde in ca. 3 mm Scheiben
  • Zwiebel (verschiedene Sorten, Jungzwiebel rot und weiß)
  • Rosmarin
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Butter
  • Ciabatta-Brot

Die stark marmorierten, besonders aromatischen Rib-Eye-Steaks werden aus der Hochrippe geschnitten und sind ideal zum Kurzbraten und Grillen. Somit perfekt für unsere Philly-Cheese-Steaks, den Partykings unter den Rezepten.

1.

Zwiebel in nicht zu kleine Ringe schneiden, in der Zwischenzeit in einer Pfanne ein ordentliches Stück Butter schmelzen.

2.

Zwiebel sanft anbraten. Geduld ist gefragt! Ganz langsam gut eine Viertelstunde braten, damit sich der eigene Zucker aus den Zwiebeln entfalten kann. Am Schluß ein wenig salzen.

3.

In der Zwischenzeit die Pfanne sehr heiß werden lassen und das zuvor trockengetupfte Fleisch einlegen (am besten zuerst am Fettrand, quasi aufgestellt). Ein Tipp am Rande: das Fleisch nie mit der Gabel, sondern mit einem stumpfen Werkzeug oder mit den Fingern wenden.

4.

Während das Fleisch brät, Rosmarin und Knoblauch vorbereiten. Das Fleisch ein wenig mit Olivenöl beträufeln, Rosmarin und Knoblauch zugeben.

5.

Ciabatta Brot aufschneiden, mit Olivenöl beträufeln, Käsescheiben auflegen und ab in den vorgeheizten Ofen.

6.

Steaks unbedingt rasten lassen! Inzwischen ein kurzer Blick in den Ofen: sobald der Käse geschmolzen ist, Ciabatta aus dem Ofen nehmen.

7.

Das zart rosa Fleisch in Scheiben schneiden, pfeffern und mit Meersalz würzen.

8.

Rucola auf dem Brot verteilen und mit Steakscheiben belegen.

9.

Zwiebel drauf, eventuell noch ein bisschen würzen – fertig ist das Gourmet-Philly-Cheese-Steak. Sicher ein Highlight jeder Party!

Diesen Beitrag teilen:

Kategorien

fleischwerkstatt.at verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu